News

Sony veröffentlicht 2 neue Super-Teleobjektive für Vollformatkameras

Die besten Werkzeuge für Sport- und Naturfotografen

Sony bringt noch diesen Sommer zwei brandneue Objektive für Vollformatkameras auf den Markt, die technisch wie preislich in der Premiumklasse mitspielen: Das SEL-600F40GM und das SEL-200600G.

Als Zielgruppe hat Sony unter anderem Tier-, Sport- und Nachrichten-Fotografen im Fokus, die auf lange Brennweiten bei gleichzeitig hoher Bildqualität und Flexibilität Wert legen.

SEL-200600G – riesiger Zoombereich und sehr leise

Sony steigt mit diesem Objektiv in neue Sphären auf. Denn mit 200-600mm bietet es den bis dato größten Zoombereich aller E-Mount Objektive des Herstellers. Dabei setzt es auf die modernsten Technologien, um in jedem Brennweitenbereich eine exzellente Bildqualität an aktuellen Kameras wie der Sony α7R III Anzeige zu gewährleisten.

Zur Ausstattung gehört eine optische Stabilisierung, die bei dem Zoom auch zwingend notwendig ist, um in allen Situationen super scharfe Bilder zu bekommen. Außerdem verfügt es dank des DDSSM (Direct Drive Super Sonic Wave Motor) Fokussiersystems über einen schnellen, präzisen Autofokus. Dabei legt Sony besonderen Wert auf die Geräuschkulisse, die praktisch nicht vorhanden ist. Also ideal für Tierfotografen!

Sony SEL200600G A Objektiv - Sony veröffentlicht 2 neue Super-Teleobjektive für Vollformatkameras

Die technischen Daten des SEL-200600G auf einen Blick:

  • Telezoombereich von 200mm Teleobjektiv bis 600mm Super-Teleobjektiv
  • Blende F5.6-6.3
  • kompatibel mit 1,4-fach und 2,0-fach Telekonvertern von Sony
  • optische Stabilisierung mit drei Modus-Einstellungen
  • fünf ED-Glaselemente (Extra-Low Dispersion) sowie ein asphärisches Element
  • Minimierung chromatischer Aberration
  • elf Blendenlamellen + kreisförmige Blende für ein schönes Bokeh
  • Nano AR-Beschichtung gegen unerwünschte Reflexionen und Ghosting-Effekte
  • super präzises, leises DDSSM-Fokussiersystem
  • konstante Länge über den gesamten Brennweitenbereich
  • spezielles Design für hohe Beständigkeit gegen Staub und Feuchtigkeit
  • Fluorbeschichtung am Frontelement schützt vor Schmutz und Fingerabdrücken
  • schneller Zoombetrieb mit leichtgängigem Zoomring
  • linear ansprechende manueller Fokusring
  • Preis (UVP): ca. 2.100 Euro
  • Verfügbarkeit ab August 2019
  • weitere Informationen

SEL-600F40GM – Mega Festbrennweite im leichten Gewand

Noch eine Schippe drauf legt das zweite neu vorgestellte 600 mm F4 GM OSS Super-Teleobjektiv mit der Bezeichnung SEL-600F40GM. Mit einer UVP von sage und schreibe 14.000 € spielt es preislich in einer völlig anderen Dimension.

Es handelt sich um eine 600mm-Festbrennweite, die sich gleichermaßen an professionelle Sport-, Tier- und Nachrichtenfotografen richtet, die Motive aus sehr großer Entfernung ranholen wollen oder müssen.

Zwei XD-Linearmotoren (extreme Dynamik) treiben die optischen Elemente an, um in allen erdenklichen Situationen einen schnellen und präzisen Autofokus zu gewährleisten. Unterstützt werden die Motoren von speziellen Bewegungsalgorithmen, die Verzögerungen, Instabilitäten sowie den Geräuschpegel minimieren. Wildtiere werden von der Kamera in der Nähe nichts mitbekommen!

Beeindruckend ist, dass Sonys neues Super-Teleobjektiv trotz der verbauten Edel-Technik „nur“ etwa 3.040 Gramm wiegt. Damit ist es das leichteste seiner Klasse und sehr fleixbel einsetzbar.

Sony SEL600F40GM B Objektiv - Sony veröffentlicht 2 neue Super-Teleobjektive für Vollformatkameras

Die technischen Daten des SEL-600F40GM auf einen Blick:

  • 600mm Festbrennweite für Vollformat, Blende F4
  • größter Telebereich aller Sony-Objektive
  • optischer Bildstabilisator
  • zwei XD-Linearmotoren mit extremer Dynamik
  • schneller, präziser Autofokus
  • spezielle Bewegungsalgorithmen zur Minimierung von Verzögerungen und Instabilitäten
  • sehr leise konzpiert, daher ideal für die Tierfotografie
  • ausgezeichnete Bildqualität und Detailtreue mit hoher Auflösung bis in die Ecken
  • großes XA- (extrem asphärisch) und ED- (Extra-Low Dispersion) Element sowie drei Fluorit-Elemente
  • Minimierung chromatischer Abberationen und Farbveränderungen
  • modernste Bokeh-Simulationstechniken mit elf Blendenlamellen
  • langlebige Magnesiumlegierung
  • starker, leichter Kohlefaserhaube
  • mit Fluor beschichtete Linse als wirksamer Schutz gegen Schmutz und Fingerabdrücke
  • staub- und feuchtigkeitsbeständig für raue Motivsituationen
  • zahlreiche Einstellmöglichkeiten am Objektiv wie den „Full Time DMF“, der ein schnelles manuelles Nachfokussieren ermöglicht
  • Funktionsring mit auswählbaren Presets und Funktionseinstellungen
  • mit Filtern von 40,5 mm Durchmesser kompatibel
  • Preis (UVP): ca. 14.000 Euro
  • Verfügbarkeit ab August 2019
  • weitere Informationen

Diese Fotografie-Themen könnten dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.