Design-Kameragurt “Inka”

14,90  inkl. MwSt. zzgl. Versand

geprüfte Gesamtbewertungen (54 Kundenbewertungen)

moderner Schultergurt “Inka”
✔ Kameragurt für alle Modelle von Canon über Nikon bis Sony
✔ 4 cm breit und 100 cm lang
✔ Befestigung an den Ösen deiner Kamera
✔ verschiedene Inka-Muster von auffällig bunt bis schlicht und stylisch

Lieferzeit: in 1-2 Tagen bei dir

Noch 50,00  bis kostenloser Versand!
Ab 50,00 € übernehmen wir die Versandkosten für dich (DE)
  • Versand mit DHL/Post
  • 30 Tage Rückgaberecht
Viel Stoff und Kunst heißt das Motto von unserem stylischen Kameragurt „Inka“. In verschiedenen Mustern erhältlich, kommst du hier als Liebhaber von klassischen Mustern sowie auch bunten Inka-Mustern voll auf deine Kosten! Der weiche Leinenstoff passt sich jeder Form an und der Gurt lässt sich je nach Bedarf sicher um dem Nacken, lässig über die Schulter oder bequem um die Hand geschlungen tragen. Du musst dir nur noch dein Lieblingsmuster aussuchen und dann kannst du auch schon mit deiner Kamera auf Foto-Tour gehen.

Details zum Kameragurt „Inka“

  • Kameragurt aus Leinenstoff
  • Abschluss aus Kunstleder
  • Befestigung durch Einschlaufen und ggf. mit Verbindungsclip
  • Breite des Gurts: 4 cm
  • Länge zwischen ca. 85 cm und 110 cm einstellbar

Die Vorteile des Kameragurts Inka

Er passt sich dir an Zwischen 85 cm und ca. 110 cm kannst du den Gurt stufenlos in der Länge verstellen. Außerdem erlaubt er dir verschiedene Tragemöglichkeiten. Zum Beispiel lässig über die Schulter gehängt, klassisch um den Nacken gelegt (optimale Sicherheit) oder auch locker ums Handgelenk gewickelt. Stundenlanges Fotografieren Der 4 cm breite Stoff-Gurt ist sehr flexibel, wodurch Druckstellen vermieden werden. Beste Voraussetzungen für einen ganzen Tag entspanntes Fotografieren, egal ob im Foto-Studio oder unterwegs in der Natur. Für jeden der richtige Style So verschieden wie wir selbst: Eines der vielen Designs passt sicher zu deinem Style und wird an jeder Kamera zum wahren Blickfang. Unser Favorit ist übrigens der helle INKA MIX. Immer passend Der Verbindungsclip erlaubt die Befestigung an verschiedensten Kamera-Systemen, wie z.B. bei retro oder analogen Kameras. Daneben passt es an spiegellose MFT, bis hin zu großen Vollformat DSLR Kameras unterschiedlichster Marken wie Canon, Nikon, Fujifilm, Olympus, Sony Alpha, Leica und vielen anderen. Wähle die Farbe nach deinem Geschmack Unsere Lens-Aid Kameragurte aus Leinenstoff sind bereits in verschiedenen Farben erhältlich. Und wir nehmen immer wieder neue Farben ins Programm! Du entscheidest, was du willst und wenn deine Wunschfarbe nicht dabei ist, schreibe uns eine Nachricht. Vielleicht nehmen wir Sie ja ins Programm auf oder haben sogar schon ein Muster bei uns im Büro. Der Favorit im Lens-Aid Team? Wir mögen die bunten Farben des INKA MIX hell. Der Gurt bietet einen schönen Kontrast zu den herkömmlichen Gurten auf dem Markt. Lieferumfang:
  • 1x Kameragurt in der jeweiligen Farbe (bitte oben auswählen)
  • 2x Verbindungsclip
Hinweis: Lieferung ohne abgebildete Kameras, Objektive & sonstiges Zubehör.

Empfehlungen für dich

Objektivdeckelhalter für alle Objektive von Canon bis Sony

5,90 7,90  inkl. MwSt. zzgl. Versand

Neopren Kameratasche mit Fleece-Fütterung

13,90 35,90  inkl. MwSt. zzgl. Versand
Gewicht n. v.
Größe n. v.
Farbe

Anthrazit, Beige, INKA MIX dunkel, INKA MIX hell, INKA MIX SW

54 Bewertungen für Design-Kameragurt “Inka”

  1. Hilbert

    Der Kameragurt von Lens-Aid ist verpackt in einem transparenten Plastikbeutel. Er ist sauber und unbeschädigt.Die Verarbeitung ist gut. Die Nähte sind gerade und sauber. Die Endstücke aus Kunstleder sind ordentlich eingearbeitet.Die Montage des Gurtes gelingt einfach. Im Lieferumfang enthalten sind zwei Triangel-Ösen, mit denen bei Bedarf die Verbindung zum Kameragehäuse hergestellt werden kann.Das schlichte Design gefällt und passt zu fast jeder Kamera – markenunabhängig.Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist angemessen.Das Produkt gefällt. Kaufempfehlung.

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  2. Jay-Tii

    Wer sich auch dagegen sträubt, mit dem serienmäßigen Gurt die Mitwelt werbewirksam über Marke und Modell der eigenen Kamera zu informieren, oder sich einen individuelleren und bequemeren Gurt wünscht, landet letztendlich auch bei Herstellern wie EDDYCAM oder ARTISAN, im Low-Budget-Segment dann zum Beispiel bei Lens-Aid.Ich hatte mir hier das Modell INKA MIX hell ausgesucht, welches etwas an Flower Power erinnert und freundliche Farben um den Hals legt. Optisch gefällt mir das an der kleinen ‘Immer-dabei-Kamera’, die qualitative und fertigungstechnische Umsetzung hingegen hat deutlich Luft nach oben.So verspricht Lens-Aid in der Produktbeschreibung. ‘Mit 4 cm Breite liegt dieser Stoff-Gurt sanft auf deinem Nacken und fühlt sich natürlich weich an. Außerdem ist das Material sehr flexibel, wodurch Druckstellen vermieden werden.’ Die 4 cm stimmen noch, aber weich und flexibel ist der Stoff nur auf der Oberseite. Auf der Unterseite ist ein schwarzes, raues Gurtband zur Verstärkung vernäht, welches sich weder angenehm am Hals anfühlt noch im geringsten dazu beiträgt, dass der Gurt weniger leicht von der Schulter rutscht. Sicherlich braucht es hier kein Elch-Leder, wie zum Beispiel bei den Gurten von EDDYCAM, für ein angenehmeres Material hätte ich aber sehr gerne etwas mehr ausgegeben. So disqualifiziert sich der Lens-Aid Kameragurt zwangsläufig für schwerere Kameras, da sind viele der serienmäßigen Gurte mittlerweile deutlich bequemer zu tragen.Neben der nicht ganz durchdachten Materialauswahl überzeugt mich auch die ‘handwerkliche’ Machart nicht wirklich. Auch wenn die dünnen Befestigungsgurte relativ sicher vernäht sind, sind die Nähte nicht sorgfältig ausgeführt. Wie die Fotos zeigen, wurden bei meinem Exemplar lose Fäden übernäht und es zeigen sich Fadenbrüche und Knötchen im Bereich der Anbindung.In der Summe gebe ich dem Kameragurt von Lens-Aid nur ein ‘in Ordnung’. Vom Aussehen her hätte er alles zu 5 Sternen gehabt, aber die genannten Kritikpunkte führen jeweils zu einem Stern Abzug.************************************** UPDATE *********************************************************************KLASSE Kundenservice bei Lens-Aid!Produktionsfehler passieren auch in Zeiten von Six Sigma und Nähen ist noch immer mit viel Handarbeit verbunden. Allerdings sollten sie nicht bis zum Kunden durchrutschen, aber auch dass kommt selbst bei den besten produzierenden Unternehmen immer wieder vor. Natürlich ist das nicht in Ordnung und sorgt beim Kunden für Unmut oder Verärgerung, aber wenn dann selbst ein Kundendienst noch nicht einmal reagiert, dann zeugt das von wenig Wertschätzung dem Kunden gegenüber. Aber:LENS-AID MACHT HIER WIRKLICH EINEN LOBENS- UND ERWÄHNENSWERTEN UNTERSCHIED!!!!!!Allein dafür vergebe ich mit diesem Update einen zusätzlichen Stern, welcher das Gesamtergebnis somit (derzeit) 4 Sterne anhebt… und wenn man die Antwort von Lens-Aid liest, steht auch beim Kameragurt bald 5 Sternen nichts mehr im Wege. ;-)))

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  3. Monika L.

    Wir haben für unsere Nachwuchsfotografin einen Kameragurt gesucht, der funktioniert aber nicht 0815 und Standard ist. Dabei sind wir auf diesem Kamergurt von Lens-Aid gestossen.Dieser passt super zu ihr, sieht modisch und fetzig aus – bietet aber der Kamera die gewohnte Sicherheit der Marken-Kameragurte.Gefällt uns und vor allem ihr ganz gut!

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  4. Sven W.

    Der Lens-Aid Kameragurt ist robust und gut verarbeitet, mit knapp 4 cm Breite auch bequem, innen mit schwarzem, etwas rutschhemmendem Stoff gefüttert. In der Länge ist er leider nur wenig an den Schlaufen verstellbar, aber das sieht man ja vorher. Die Länge ist für ein Tragen um den Hals an der Brust gut dimensioniert. Die beiden Dreiecks-Haken sind ein kleines, aber wichtiges Zubehör für den Fall, dass sie an der Kamera benötigt werden und verloren gegangen sind.

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  5. Alex

    Gefällt mir sehr gut! Ich habe den Gurt an meiner Canon Spiegelreflexkamera dran. Dan Anbringen war schnell und einfach. Der Gurt hat eine gute Verarbeitung und wirkt solide. Er hat keine Polsterung und keine Antirutschbeschichtung. Für Kameras mit schwere Objektiven könnte es ohne Polsterung auf Dauer unbequem werden. Aber die trägt man meistens ja sowieso nicht lang um den Hals ;)Für Kameras die andere Ösen haben als z.b. die von Canon sind 2 Adapter mitgeliefert.Für den Preis bekommt man einen wirklich hübschen Kameragurt.

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  6. Laleli

    +Einfach größenverstellbar+Montage-Ösen+Super-Preis+Schickes Vintage-Design- Sieht edler aus als er ist—————————Kameragurte sind so vielfältig wie die Fotografen, die sie nutzen: Jeder hat andere Körper- und Kameragrößen und Anforderungen. Ein Gurt, der für den einen perfekt ist, ist für den anderen völlig falsch. Entsprechend groß ist das Angebot. Ich fahre seit Jahren mit einem einfachen Sun-Sniper-Gurt und einer Paracordschlaufe an meiner Spiegelreflex und einem schicken, schlanken Ledergurt an meiner schönen Analogkamera sehr gut. Jetzt habe ich andere Tragesysteme getestet.Der Retro-Schultergurt von Lens-Aid ist im Grunde genau wie die mit DSLRs ausgelieferten Schultergurte: Nur viel günstiger und etwas hipper. Das Ethno-Hippie-Design ist nicht jedermanns Sache: Zu einer modernen schwarzen Digitalen Spiegelreflex passt er meiner Meinung nach nicht. An einer silbernen Digitalkamera im Retro-Design wie einer Fuji oder einer echten alten analogen Spiegelreflex sehe ich den Retro-Schultergurt von Lens-Aid eher. Die Kombi kann sogar richtig schick aussehen!Zu schwer sollte die angehänge Kamera-Linsen-Kombi allerdings nicht sein – sonst geht’s auf den Nacken. Denn wer die Kamera immer bei sich trägt, macht bei seiner Foto-Tour einfach mehr Fotos als derjenige, der seine Ausrüstung in einer Tasche mit sich herumträgt. Ganz persönlich ist mir der Retro-Schultergurt von Lens-Aid etwas zu unergonomisch. Da bleibe ich lieber bei meinem Sun-Sniper-Gurt. Damit gehen auch schwere Telelinsen.Der Preis von unter 10 Euro für den Lens-Aid-Retrogurt ist wirklich absolut fair.Der Gurt ist größenverstellbar und solide verarbeite Zur Montage an Kameras mit kleinen Ösen liegen Metall-Ösen bei. Manch einer könnte vielleicht die Gummierung an der Innenseite der Gurts vermissen. Ich nicht.. Leider ist das ‘Leder’ kein echtes, sondern nur Plastik.Haltbarkeit spielt eine wichtige Rolle bei der Beurteilung von Kamera-Tragesystemen. Und die zeigt sich meist erst nach Jahren. Bisher hält die Retro-Schultergurt von Lens-Aid optimal durch. So robust wie ein Original- oder Premium-Gurt ist sie aber nicht. Muss sie vielleicht auch gar nicht: Es ist schließlich ein hübsches, buntes Accessoire für Foto-Enthusiasten, kein teures Profi-Instrument für den täglichen Einsatz in Krisengebieten.Wenn es euch interessiert, wie sich der Retro-Gurt in Zukunft schlägt, kommentiert einfach den Beitrag und ich gebe euch ein Update.

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  7. Susanne L.

    Der Kameragurt lässt sich einfach an der Kamera anbringen und ist auch in der Länge noch etwas verstellbar. Der Gurt ist tadellos verarbeitet und sehr stabil und hält auch meine relativ schwere Spiegelreflexkamera sicher. Der Gurt trägt sich sehr komfortabel, zum einen, da er breiter ist als ‘normale’ Kameragurte, auch ist er vom Material her weicher und schneidet nicht ein. Letztendlich war es aber das wunderschöne Webdesign, das mich zur Wahl dieses Kameragurts bewogen hat, denn das indigene Muster gefällt mir sehr.

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  8. Totti S.

    Ich habe diesen Kameragurt für meine Freundin bestellt, sie mag es lieber bunt und schick statt diese Standard schwarzen Kameragurte die bei den Kameras dabei sind.Der Gurt ist wirklich schick anzusehen und wirkt sehr hochwertig verarbeitet.Der Gurt an sich ist ca 74cm lang und lässt sich dank Schlaufen auf bis zu ca. 110cm verlängern. Somit können Käufer verschiedenster Größen den Gurt gut benutzen, je nachdem wie man seine Kamera auch tragen möchte.Anbei sind auch 2 Metalclips zum befestigen, diese hab ich allerdings nicht benötigt, ich hab einfach die Schlaufen durch die Ösen der Kamera gezogen.Alles in allem ein gutes Produkt, das seinen Preis wert ist.5 Sterne

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  9. Susanne

    Die Montage war sehr einfach und selbsterklärend. Eine Anleitung o. ä. war nicht enthalten.Die Ösen zum befestigen waren in der Lieferung enthalten. Das Band ist aus Stoff. Dieses ist sehr weich und schneidet nicht in den Hals, wenn ich die Kamera trage. Dazu muss ich noch erwähnen, dass unsere Kamera nicht sehr schwer ist.Man kann die Länge nur minimal verstellen. Aber das ist für mich kein Problem. Die Länge ist recht gut gewählt.Kann den Kauf empfehlen.Teilen Sie mir bitte mit, ob diese Rezension für Sie hilfreich war ?

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  10. Amelie

    Ja viel gibt es nicht zu sagen ist halt ein kameragurt ? ich find das design cool wirkt stabil und die größe lässt sich ziemlich einfach verstellen.Top

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die Lieferung erfolgt innerhalb von 1-2 Werktagen mit DHL/Deutsche Post, sofern das Produkt auf Lager ist. Wenn du werktags bis 12 Uhr bestellst, schicken wir deine Bestellung noch am selben Tag raus.

Hast du einen falschen oder beschädigten Artikel bekommen, wende dich bitte an unser Support-Team unter service@lens-aid.de. Wir versuchen dir schnell zu helfen. Auf Anfrage erstellen wir dir gern ein Rücksende-Etikett.

Weitere Informationen zu Bestellungen und Versand findest du auf unserer Hilfe-Seite.