Ausrüstung

Leicht & stabil: Die Vorteile eines Carbon-Stativs

Du überlegst, ein neues Stativ zu kaufen? Dann wäre vielleicht ein Carbon-Stativ eine Option. Dieses ist zugegeben nicht billig, verspricht dir im Vergleich zu einem Alu-Stativ aber etliche Vorteile. Welche das sind, erfährst du in diesem Beitrag.

Du glaubst, du kennst die Vorteile eines Carbon-Stativs schon alle? Okay, weniger Gewicht und eine hohe Stabilität gegenüber einem Stativ aus Aluminium sind den meisten bekannt. Alle Vorteile kennst du aber sicher nicht. Wir zählen sie dir auf.

Gewicht
Korrekt, ein Stativ aus Carbon ist vor allem eines: leichter. Und zwar deutlich leichter. Zum Vergleich: Alu kommt (je nach Legierung durchaus abweichend) auf ein Gewicht von 2,71 kg/dm³ (Kilo pro Kubikdezimeter). CFK, also kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff, auf nur 1,55 kg/dm³.

Carbon Kamera Stativ 2 - Leicht & stabil: Die Vorteile eines Carbon-Stativs

Stabilität
Dennoch ist Carbon deutlich stabiler. Tatsächlich sind Alu-Stative sogar recht leicht zu verbiegen, womit diese nicht mehr sauber ein- und ausfahren bzw. irgendwann gar nicht mehr funktionieren. Carbon verbiegt sich nicht, es kann höchstens splittern und damit brechen. Dafür sind jedoch extrem hohe Kräfte nötig. Ergo: Carbon hält quasi ewig. Zumindest länger als jedes Au-Stativ. Wobei Carbon sogar stabiler (aber dennoch viel viel leichter) ist als Stahl. So oder so: CFK ist deutlich haltbarer als Aluminium.

Schwingungen
Apropos Stabilität: Diese wirkt außerdem Schwingungen entgegen. Heißt: Ein Stativ aus CFK wie unser 5-in-1-Carbon-Stativ schwingt weniger nach wie eines aus Alu. Entsprechend zeigen deine Aufnahmen mehr Schärfe, was diesen letzten Endes mehr Qualität verleiht.

Heiß oder kalt: Ein Carbon-Stativ verträgt beides…

Carbon Stativ 4 225x300 - Leicht & stabil: Die Vorteile eines Carbon-StativsTemperaturtoleranz
Davon ab ist Carbon „temperaturtolerant“. Heißt: Ob Hitze oder Kälte, CFK verzieht sich kaum. Ganz anders ein Stativ aus Alu, das extreme Temperaturen gar nicht mag. Zumal Aluminium im Winter saukalt wird, weswegen du unbedingt Handschuhe tragen solltest. Nicht so bei Carbon.

Chemikalienbeständigkeit
Außerdem ist CFK recht beständig gegen viele Chemikalien (Säuren etc.), was allerdings auch für Alu gilt.

Aussehen
Carbon sieht zudem sehr edel aus. Lack wie bei Aluminium, der mit der Zeit unschön abschürft, ist keiner nötig. Stattdessen schaut Carbon allein vom Material einfach schick (und teuer) aus.

Luxus
Dieses besonders edle Aussehen steht in gewisser Weise dann auch für einen gewissen Luxus. Zugegeben ist dieser beim Fotografieren weder hilfreich noch nötig. Dennoch: Ein kleiner Neidfaktor bei anderen Fotografen ist dir mit einem Carbon-Stativ sicher.

Das waren die Vorteile eines Carbon-Stativs, denen auf der Minus-Seite vor allem der hohe Preis gegenübersteht. Ob du nun übrigens ein Einbein, Dreibein oder Reisestativ brauchst, erfährst du in unserem Stativ-Ratgeber.

Diese Fotografie-Themen könnten dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei − eins =