Dein Warenkorb

Telekonverter: Einsatz sowie Vor- & Nachteile

Verdammt, schon wieder: Du siehst ein tolles Motiv, bist aber viel zu weit weg. Selbst mit dem Tele kommst du nicht nah genug ran. Ein Telekonverter könnte die Lösung sein. Vor- und Nachteile erfährst du hier. Und natürlich auch, was ein Telekonverter überhaupt ist, falls du davon bisher noch nichts gehört hast.

Telekonverter? Was bitte ist das denn? Die Antwort ist so knapp wie einfach: Der Konverter verlängert die Brennweite deine Teleobjektivs. Stell dir den Konverter – Canon nennt ihn Extender – als eine Art Lupe vor. Diese „Lupe“ gibt es mit drei Faktoren: 1,4 sowie 2 und 3. Ein 2fach-Konverter verdoppelt also deine Brennweite. Anders ausgedrückt: Erlaubt dein Tele eine maximale Brennweite von 200 mm, erhöht der Konverter diese auf 400 mm. Ein 3-Faktor-Konverter verspricht sogar 600 mm, allerdings gelten diese von der Bildqualität eher als bescheiden. Interessant sind daher nur Konverter mit dem Faktor 1,4 oder 2.

Wann lohnt sich ein Telekonverter?

In welchen Fällen der Konverter lohnt, dürfte dir schon klar sein. Wildlife sowie Sport sind die klassischen Metiers. Hier kommst du meist nicht wirklich nah an dein Motiv heran, weswegen jeder Millimeter Brennweite willkommen ist. Recht praktisch ist das Gerät allerdings auch in der Makrofotografie. Du bekommst mehr Brennweite, erhältst jedoch die kürzeste Naheinstellung deines Objektivs.

Theoretisch kannst du sogar mehrere Konverter hintereinander schalten. 2010 pimpten Tüftler ein 800-mm-Tele (!) mit bis zu fünf Konvertern und schossen damit recht eindrucksvolle Fotos vom Mond. Allerdings litt mit steigender Brennweite die Bildqualität. Apropos: Bei einer DSLR baust du den Konverter in der Regel zwischen Kamera und Objektiv ein. Entsprechend sind solche Geräte vorn wie hinten mit Bajonettanschlüssen versehen. Es gibt aber auch Konverter, die du wie einen Filter mit dem Gewindeanschluss auf das Objektiv setzt. Diese kommen meist bei Kompakt- und Systemkameras zum Einsatz.

Pro: Die Vorteile des Telekonverters…

Im Fazit bieten die Teile jedenfalls Vor- wie Nachteile. Schauen wir uns erst einmal die Vorteile an. Diese sind…

• mehr Brennweite
Noch mal: Der Konverter vergrößert die Brennweite um den Faktor 1,4 sowie 2 oder sogar 3.

• kompakte Maße
Davon abgesehen sind die Geräte recht klein und handlich. Damit leicht zu verstauen, zur Not in der Jacke.

• geringes Gewicht
Entsprechend ist das (Zusatz)Gewicht nicht wirklich spürbar. Die Kamera bleibt also trotz dem deutlichen Plus an Brennweite handlich.

• kleine Preise
Außerdem sind die Konverter meist recht günstig. Und vor allem deutlich billiger als ein neues Tele, das obendrein größer und schwerer ist.

Auf den ersten Blick sieht ein Teleconverter wie ein gewöhnliches Objektiv aus

Kontra: Die Nachteile des Konverters…

Auf der anderen Seite gibt es ein paar Nachteile. Und zwar diese…

• geringere Lichtstärke
So wie die Brennweite zunimmt, so nimmt die Lichtstärke ab. Konkret um den jeweiligen Faktor. Ein 2fach-Telekonverter kostet dich also zwei Blendenstufen.

• Stativ nötig
Entsprechend musst du länger belichten, was ein Stativ nötig macht. Oder du schraubst den ISO hoch, was allerdings zu unschönen (und unerwünschten) Rauschen führt.

• aufgebender Autofokus
Es ist sogar möglich, dass der Autofokus schlapp macht. Weil einfach nicht mehr genug Licht vorhanden ist.

• weniger Bildqualität
Überhaupt leidet die Bildqualität, zumindest ein bisschen. Ein echtes Tele verspricht eine bessere Qualität, kostet daher aber mehr Geld.

• Abbildungsfehler
Teilweise ist die schlechtere Bildqualität damit begründet, dass der Konverter die Abbildungsfehler des Objektivs mitvergrößert. Davon abgesehen kann auch das Gerät selbst für Abbildungsfehler sorgen.

• markenabhängig
Wenig überraschend bekommst du keinen Universal-Konverter, sondern musst je nach Kamera- und Objektivmarke kaufen.

• mangelnde Harmonie
Dennoch kommt es vor, dass der Konverter – trotz gleicher Marke – nicht mit dem Tele „zusammenarbeiten“ will. Die Auswahl macht das nicht einfacher, allerdings helfen dir hier die Seiten der Hersteller weiter.

Somit überwiegen eigentlich die Nachteile. Entsprechend hilft nur eines: ausprobieren und schauen, ob ein Teleconverter für dich das Richtige ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloser Versand

Ab 29,90€ Warenwert (DE)

30 Tage Rückgabe

Einfache Retourenabwicklung

Von Bayern in die Welt

Versand aus eigenem Lager

100% sicherer Einkauf

PayPal / Kreditkarte / Rechnung