Dein Warenkorb

Teamtreffen in Bayern: Einmal Wendelstein und zurück

Coronabedingt und weil unser Team in der Republik (und teilweise Europa) verstreut sitzt, hatten wir uns schon längere Zeit nicht mehr persönlich gesehen. Da kam es uns gelegen, dass wir Produktfotos für unsere T-Shirt-Kollektion und Tassen benötigten. Also setzten wir – Martin und Line – uns in einen Zug nach München.

Es tat gut, nach all der Zeit unseren „Häuptling“ Ben wiederzusehen, etwas Teambuilding zu betreiben und natürlich geilen Content zu produzieren.

Direkt nach dem Check-in im Hotel machten wie gemeinsam München unsicher. Ben zeigte uns die Stadt, die wir bereits flüchtig von einem kurzen Zwischenaufenthalt vor ein paar Jahren kannten. Selbstverständlich klapperten wir wie waschechte Touris die üblichen Spots ab: Marienplatz, Englischer Garten (inklusive der wunderschönen Theatinerkirche), Viktualienmarkt, etc.

Surfer im Englischen Garten
Sonnenuntergang im Olympiapark

Unser Highlight des Tages war allerdings der Containerpark auf dem Gelände des ehemaligen Viehhofs. Eine Mischung aus Schrottplatz, Kunstpassage und Graffiti-Eldorado. Gepaart mit der goldenen Abendsonne war das ein wahrer Fotografentraum und es sind einige tolle Aufnahmen entstanden. Wenn du uns auf Instagram folgst, wirst du in Zukunft sicherlich einige Bilder sehen.

Der Containerpark in München ist eine große Spielwiese für Fotograf*innen

Und ja, eigentlich waren wir ja vorrangig wegen der Shirts und Tassen in Bayern. Deshalb hatten wir uns schon im Vorfeld des Team-Meeting einen Tag in den Alpen vorgenommen. Unser Ziel: Der Wendelstein auf rund 1.800 Metern Höhe.

Wir hatten einen milden und sonnigen Frühlingstag erwischt und sind auf unserem Weg nach oben nur wenigen Wanderern begegnet. Zwischendurch kamen wir immer wieder an sprudelnden Bergquellen vorbei, wo wir uns erfrischen und natürlich direkt unsere Fototassen (😉 ) einsetzen konnten.

Auf unserer Wanderung zum Wendelstein konnten wir viele solcher Ausblicke erleben

Erkenntnisse des Tages:

  • Dünne Sportschuhe im Frühling in den Alpen sind nicht unbedingt die beste Wahl (Schneefelder), nicht wahr, Martin?
  • Vögel sind störrische Wesen (Fütterungsversuch verlief semi-gut)
  • Po-Polster oder Hüftschutzhosen sind bei den vielen Stürzen Pflicht 😂
  • Immer großzügig Zeit einplanen, denn die Dämmerung kommt schneller, als einem lieb ist…
  • Und eine zweite Speicherkarte dabei haben (jup…wieder Martin)
Puhh, da solls hochgehen?

Nach dem Marytrium für unsere Knie sind wir dann direkt zu Mäcces (finde mal zu Coronazeiten abends auf dem bayrischen Land was anderes) und haben uns verdienterweise den Bauch mit Fast Food ( 🍔🍟  ) vollgeschlagen. Aber hey, am Ende hatten sich die Strapazen total gelohnt, denn wir haben viele tolle Bilder mitgebracht.

Weitere Highlights unseres Trips nach Bayern waren: Der Tegernsee, der Besuch unseres Lagers im Allgäu und natürlich Bens Raketen-Fahrstuhl im Office (ja, der ist wirklich sauschnell!).

Keine Angst…Onkel Ben will nur spielen
Frisches Berquell aus der Lens-Aid Tasse
Beeindruckende Berglandschaften in den bayrischen Alpen
Das Lens-Aid Team auf Wanderschaft
Die Wendelstein-Kirche ist zugleich die höchstgelegene Deutschlands
Martin bei der Arbeit
Diese Berghütte haben wir beim Abstieg fotografiert
Runter gings schneller als rauf
Noch ein letzter Blick zurück…
…bevor die Sonne hinter uns am Horizont versank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloser Versand

Ab 29,90€ Warenwert (DE)

30 Tage Rückgabe

Einfache Retourenabwicklung

Von Bayern in die Welt

Versand aus eigenem Lager

100% sicherer Einkauf

PayPal / Kreditkarte / Rechnung