Fotografie Grundlagen

Diese Fotoausrüstung brauchst du für deinen Sommerurlaub

Kamera Diebstahl auf Reisen 7 - Diese Fotoausrüstung brauchst du für deinen Sommerurlaub

Auf Reisen zeigen sich die besten Fotomotive. Der Sommerurlaub strotzt dabei nur so vor tollen Sonnenuntergängen über dem Meer, strahlenden Bergseen und wilden Tieren in den Bäumen. Tolle Architektur zeigt sich bei Städtetrips, Traumstrände auf der Inselgruppe und Panoramen bei Vulkanen und Bergen – all das möchtest du für immer festhalten, aber das ist gar nicht so einfach.

Wie immer sollten deine Kamera und deine Fotoausrüstung mitspielen, um ein tolles Motiv einzufangen. Häufig fotografierst du sich bewegende Tiere aus weiter Entfernung, Architektur, wenn du nah davor stehst oder Sonnenaufgänge bei schwierigen Lichtverhältnissen. Damit deine Bilder später perfekt aussehen, solltest du dein Equipment vor der Reise checken. Aus diesem Grund verraten wir dir heute, welche Fotoausrüstung für deinen Sommerurlaub gut geeignet ist.

Welche Anforderungen an die Fotoausrüstung im Urlaub gibt es?

Der Platz im Gepäck ist begrenzt. Häufig kommst du mit deiner Kleidung schon an die Gewichtsgrenze deines Gepäcks. Damit du dich nicht über Equipment ärgerst, das du im Urlaub gar nicht verwenden kannst oder das zu viel Platz einnimmt, verraten wir dir jetzt, welche Anforderungen deine Fotoausrüstung im Sommerurlaub erfüllen sollte:

Tipp: Falls du wandern gehst, sollte deine ganze Ausrüstung so leicht und kompakt wie möglich gestaltet sein. So kannst du besonders viel Equipment für verschiedene Gegebenheiten einpacken und bist für jede Situation gewappnet.

Mini Stativ Fotoausruestung Handgepaeck - Diese Fotoausrüstung brauchst du für deinen Sommerurlaub

Welche Fotoausrüstung lohnt sich für einen Sommerurlaub?

Die Sonne strahlt senkrecht vom Himmel, die Wolken ziehen schnell vorbei und das Wasser spiegelt stark. Um ein perfektes Bild aufzunehmen, bedarf es nicht nur künstlerischen Könnens, sondern auch guten Equipments. Wir verraten dir, welche Fotoausrüstung im Urlaub sinnvoll ist:

Filter

Filter nehmen wenig Platz in Anspruch, können aber Großes bewirken. Immer dann, wenn die Meeresoberfläche spiegelt und die Sonne zu stark scheint, kommt ein Polfilter zum Einsatz*. Er sorgt für eine verlängerte Belichtungszeit im Sonnenlicht und dafür, dass du auch in der hellen Mittagssonne ohne Probleme beispielsweise fließendes Wasser fotografieren kannst. Die Details werden sichtbar und können fotografisch festgehalten werden.

Darüber hinaus schützt ein Filter das Objektiv vor Staub und Schmutz, was besonders bei einem Strandurlaub sinnvoll erscheint. Polfilter, die auch ND-Filter oder Polarisationsfilter genannt werden können, entfernen unerwünschte Reflexionen auf Wasser und Glas und verstärken darüber hinaus den Kontrast deiner Aufnahmen.

Tipp: Möchtest du deine Filter sicher transportieren, eignet sich eine Filtertasche. Darin sind alle deine Filter sicher verstaut, sodass du sie unbeschadet auf Reisen mitnehmen kannst.

Kameragurt

Um schnell ein tolles Motiv festzuhalten, hast du deine Kamera immer griffbereit. Wenn du aber nicht nur zum Fotografieren unterwegs bist, sondern auch etwas erleben willst, sollten deine Hände frei sein. Ein Kameragurt ist die optimale Lösung, um die Hände frei und gleichzeitig die Kamera griffbereit zu haben. So kannst du zur Kamera greifen, wenn sich ein tolles Motiv ergibt, nebenbei aber auch deinen wohlverdienten Urlaub genießen.

Objektivreinigung Pinsel Strand 2 - Diese Fotoausrüstung brauchst du für deinen Sommerurlaub

Kamerareinigung

Wer in den Sommerurlaub fährt, fährt häufig ans Meer. Dort gibt es Sand, Staub, aber auch Nässe und Schmutz. Deine Kamera muss hier ganze Arbeit leisten und nicht selten wird sie etwas staubig. Damit du lange Spaß mit ihr hast, nichts klemmt und die Linse nicht verschmutzt ist, ist Reinigungsequipment eine tolle Sache. Folgende Dinge solltest du deswegen immer mit dabei haben:

Tipp: Ein paar Mal im Jahr empfiehlt sich auch eine komplette Reinigung des Sensors zu machen. Dafür stehen dir ein Set aus Reinigungsflüssigkeit und Blasebalg oder vakuumverpackte Reinigungspinsel zur Verfügung. So kannst du deine Kamera trocken oder nass von Schmutz befreien. Die richtige Größe des Reinigungssets ist ebenfalls wichtig. Nur so gelangst du optimal an den Sensor, um ihn zu reinigen. APS-C-Sensoren benötigen 16 mm, Vollformat-Sensoren 24 mm.

Reisestativ

Ein kleines, kompaktes und zusammenklappbares Reisestativ darf auf Reisen nicht fehlen. Für lange Belichtungszeiten ist es das Must-Have, damit deine Aufnahmen scharf sind. Flexible Mini- und Klemmstative eignen sich bei sehr wenig Platz und können sogar an Zäunen und Bäumen angebracht werden.

Speicherplatz

Die volle Speicherkarte setzt deiner Fototour im Sommerurlaub abrupt ein Ende. Damit dir das nicht passiert, lohnt es sich, auf mehrere Speicherkarten zu setzen. Zwei oder drei Speicherkarten mit 32 GB* reichen selbst für ausgedehnte Weltreisen aus. So musst du dich bei deinen Bildern nicht zurückhalten und kannst sogar RAW-Dateien speichern, um deine Bilder später besser bearbeiten zu können.

Tipp: Hat deine Kamera WLAN, Bluetooth oder NFC, kannst du deine Bilder drahtlos in die Cloud oder aufs Smartphone und davon aus in die Cloud hochladen. So hast du immer genügend Speicherplatz und deine Bilder sind sicher verstaut.

Fotos speichern unterwegs Urlaub Speicherkarte - Diese Fotoausrüstung brauchst du für deinen Sommerurlaub

Ersatzakku

Wer auf längere Reisen geht, sollte immer einen Ersatzakku parat haben. Nur so sorgst du dafür, dass du genügend Foto-Power für unterwegs hast. Es wäre doch schade, wenn der Akku genau dann leer ist, wenn sich ein tolles Motiv zeigt. Wenn dir der originale Ersatzakku deiner Kamera zu kostspielig ist, kannst du auch auf einen passenden Akku von Drittanbietern wie Sigma* oder Tamron setzen.

Tipp: Wenn du in deinem Urlaub keine feste Unterkunft beziehst und nicht sicher bist, wo und wann du deinen Kamera-Akku das nächste Mal laden kannst, ist eine externe Akku Power Bank* eine tolle Idee. Sie überbrückt auch mehrere Tage ohne Strom und lädt nicht nur deine Kamera-Akkus, sondern auch dein Smartphone zuverlässig auf.

Reiseobjektiv

Um für jede Situation gewappnet zu sein, empfehlen wir dir ein Reiseobjektiv. Das Universal-Zoomobjektiv deckt einen großen Brennweitenbereich ab (teilweise sogar von 18 mm bis 300 mm), sodass du dich unterwegs kreativ ausleben kannst. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Du musst nicht mehrere Objektive mitnehmen und unterwegs wechseln, sodass du allgemein weniger Foto-Gepäck hast.

Foto-Reiserucksack oder Fototasche

Um deine Kamera und deine Fotoausrüstung für den Sommerurlaub gut transportieren zu können, empfiehlt sich eine Fototasche* oder ein Fotorucksack*. In ihnen kannst du praktisch und kompakt dein gesamtes Equipment samt Kamera sicher verstauen.

Kamerarucksack packen - Diese Fotoausrüstung brauchst du für deinen Sommerurlaub

Aufsteckblitz

In vielen Situationen ist ein Aufsteckblitz* von Vorteil. Er sorgt für tolle Porträtaufnahmen und hilft, tolle Glitzerwelten einzufangen. Der eingebaute Blitz reicht bei den meisten Kameras nicht aus, um ihn vernünftig zu nutzen. Häufig überbelichtet er. Wenn du also noch Platz in deiner Kameratasche hast, ist ein Aufsteckblitz eine gute Investition, um hochwertige Fotos aufzunehmen.

Drohnen

Für neue Perspektiven sorgt eine Drohne*, die deine Kamera hoch in den Himmel hebt. Overview und Panorama-Fotos mit dir im Fokus in tollen Landschaften sind damit garantiert. Da es Drohnen in vielen verschiedenen Variationen gibt, solltest du immer darauf achten, welche am besten zu dir und deinen Aufnahmen passt. Manche lassen sich per Fernsteuerung steuern, manche sind über das Smartphone mit einer App steuerbar. Such dir die Drohne aus, die am besten zu dir und deinen Vorstellungen passt, um atemberaubende Bilder zu gestalten.

Tipp: In vielen Länder gibt es unterschiedliche Regeln zur Benutzung einer Drohne. Informiere dich vor der Einreise über die Nutzungsverordnung deiner Drohne. Grundsätzlich solltest du dir ein Nummernschild zulegen* und deine Drohne online registrieren. Für größere Drohnen wird außerdem ein Drohnen-Führerschein benötigt.

Strand Drohne Luftaufnahme - Diese Fotoausrüstung brauchst du für deinen Sommerurlaub

 

Lomografie mit Fun-Kameras

Ebenfalls neue Blickwinkel zeigen dir die Fun-Kameras. Nicht nur im Urlaub, sondern auch im Alltag macht das Fotografieren mit ihnen sehr großen Spaß. Nicht immer ist sicher, welches Bild dabei herauskommt, denn viele Fun-Kameras arbeiten analog. So kannst du dich nach dem Urlaub überraschen lassen, was aus deinen Bildern geworden ist. Greife zum Action Sampler und mache vier Fotos in Folge auf einem Bild. Färbe deine Welt bunt mit verschiedenen Filtern und der Diana F. Ob Fish-Eye, Doppelbelichtung oder gleich neun Bilder auf einem Foto – gestalte deine Fotos individuell wie nie mit der Lomografie.

Wenn es schneller gehen soll, weil du dein Bild sofort haben möchtest, kannst du auch auf eine Polaroid-Kamera* oder Instax* setzen. Sie entwickeln dir das geschossene Bild im Anschluss, sodass du es direkt sehen kannst.

*Anzeige. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Mehrkosten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.