News

Augenerkennung bei Tieren jetzt für die Sony a6400

Autofokus der neuen Kamera bekommt Profi-Feature

Ob eine spielende Katze, der herumtollende Hund oder ein scheues Reh im Wald – Tiere stellen eine ganz besondere Herausforderung für dich als Fotografen dar. Mit der neuen Sony a6400 Anzeige Systemkamera wird es für dich nun ein Stückchen einfacher, einzigartige Momente mit der Kamera festzuhalten. Über ein Update (Gehäuse-Version 2.0) bekommt die Kamera nämlich ein ganz tolles Feature frei Haus nachgeliefert!

Dabei handelt es sich um eine Erweiterung des Autofokus. Dieser kann ab sofort nämlich nicht nur die Augen von Menschen erkennen, sondern auch die von Tieren. So sind selbst unter schwierigen Bedingungen noch bessere Bilder für dich drin.

Revolution in der Tierfotografie

Laut Sony wurde der Algorithmus der Augenerkennung bei Menschen auf die Tierwelt erweitert und spricht von einer „Revolution“ in Sachen Tierporträts und Fotos von Tieren in freier Wildbahn.

Also eine ideale Ergänzung zu dem geräuschlosen Auslösen mit deiner Sony a6400. Tiere werden nicht gestört und du kannst in Ruhe tolle Bilder machen. Übrigens gibt es die Tieraugen-Erkennung auch für die Sony A9 und die Sony A7R III Anzeige.

Kleiner Wermutstropfen: Die Augenerkennung kann nur für Mensch oder Tier eingestellt werden, beides zusammen geht nicht. Besonders gut funktioniert die Erkennung übrigens bei Hunden und Katzen.

Wie sich das neue Feature in der Praxis schlägt, kannst du dir im folgenden Video anschauen.

PYxEaPdmvYM maxresdefault - Augenerkennung bei Tieren jetzt für die Sony a6400

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto: Sony

Diese Fotografie-Themen könnten dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × fünf =