Ausrüstung

5 Tipps zur Aufbewahrung deiner Speicherkarten

Boxen, Cases, Taschen

Gehörst du auch zu den Leuten, die ihre Speicherkarten lose in der Kameratasche „herumliegen“ haben? Wenn du diese Frage mit Ja beantworten kannst, dann wird es allerhöchste Zeit, etwas zu ändern. Die Aufbewahrung deiner SD-Karten (oder anderer Formate) sollte nämlich eine hohe Priorität haben. Egal ob du Hobbyfotograf bist oder mit deinen Bildern Geld verdienst.

Zum Glück gibt es zahlreiche Aufbewahrungsmöglichkeiten für Speicherkarten, die einen hohen Schutz bieten und noch dazu nicht teuer sind. Doch zunächst klären wir die Frage, warum es so wichtig ist, dass du deine Speicherkarten wie deinen Augapfel hütest.

Liest man sich die Bewertungen auf einschlägigen Shopping-Portalen wie Amazon durch, wird eines deutlich – selbst die Speicherkarten namhafter Hersteller sterben gerne von heute auf morgen einen Heldentod. Verdammt ärgerlich!

Natürlich kannst du dich nicht davor schützen, ein Montagsprodukt zu bekommen. Aber du kannst das Risiko minimieren, selbst für den Ausfall deiner Karten schuld zu sein.

Speicherkarten-Boxen oder Taschen schützen vor:

  • Verschmutzungen…
  • Staub…
  • Stößen und Erschütterungen…
  • Feuchtigkeit…
  • Beschädigung der Kontakte bis hin zu Datenverlust…
  • Verlust der Karte(n)

Indem du deine Karten in einer Box, einem Case oder einer Tasche veschwinden lässt, kannst du auf einfache Weise Sorge tragen, dass deine Bilder unterwegs oder auf Reisen nicht verloren gehen. Ein riesengroßes Ärgernis, das schon für dass ein oder andere graue Haar bei besorgten Fotografen gesorgt haben dürfte.

Ein weiterer Vorteil ist, dass du alle deine Speicherkarten an einem Ort hast – idealerweise in deiner Kameratasche. Nie wieder suchen, sondern direkt finden!

Aufbewahrungs-Boxen und Taschen

Jamber Travel Organizer für die Reise

Das Besondere am Travel Organizer von Jamber ist, dass er nicht nur Speicherkarten zuverlässig Platz bietet. Es können allerlei andere Dinge wie Ladekabel, Akkus und Stifte verstaut werden. Damit ist er der ideale Reisebegleiter, wenn du für alle Eventualitäten gerüstet sein möchtest.

[amazon box=“B079243C56″/]

Lens-Aid Case zum Schutz deiner Speicherkarten

Die Lens-Aid Schutzbox konzentriert sich aufs Wesentlich – den Schutz deiner Speicherkarten. Bis zu 24 Stück in den verschiedensten Formaten kann das kleine Köfferchen aufnehmen. Damit sind deine Daten optimal vor Erschütterungen, Staub und Spritzwasser geschützt.

[amazon box=“B07SYQHNMQ“/]

FunYoung Aufbewahrungstasche für Nerds

Du willst nicht nur deine Speicherkarten aufbewahren, sondern auch anderes Computerzubehör wie USB-Sticks? Dann bist du bei der Tasche des Herstellers FunYoung an der richtigen Adresse. Mit 3 Netzfächern und 22 Einschüben für Sticks und Karten ist diese nämlich ein echtes Platzwunder.

[amazon box=“B01EPUXCSW“/]

CamKix Aluminium-Case

In die Kategorie „besonders stabil“ fällt auch dieses Case von CamKix. Dieses besteht nämlich aus Aluminium. Dadurch ist es einerseits sehr stabil und andererseits sehr leicht. Unter anderem können SD- und Micro SD-Karten aufbewahrt werden, die weichem Schaumstoff gebettet sind.

[amazon box=“B00X5BAXIU“/]

Eco-Fused Speicherkartentasche mit 22 Fächern

Magst du es lieber ganz abgespeckt, dann schau dir diese Speicherkarten-Tragetasche an. Sie beinhaltet lediglich 8 Kunstoff-Seiten mit 22 Fächern für deine Speicherkarten. Ein extremer Schutz vor Stößen ist damit zwar nicht gegeben, allerdings bleibt Staub und anderer Schmutz zuverlässig draußen

[amazon box=“B00ESW9SYK“/]

Diese Fotografie-Themen könnten dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.